13. März 2020

Corona

Der Westdeutsche Tischtennis-Verband setzt deshalb den Spielbetrieb wegen der Ausbreitung des Coronavirus bis zunächst einschließlich 17. April aus. Die Aussetzung gilt für den kompletten Individual- und Mannschaftsspielbetrieb in Verantwortung des WTTV sowie seiner Bezirke und Kreise.

Über die Folgewirkungen, z.B. die Verschiebung von Wettkämpfen, deren Streichung sowie Auf- und Abstiegsregelungen, wird beraten werden müssen.

Da uns die Gesundheit aller Mitglieder und Mitmenschen am Herzen liegt,  werden auch wir diese Maßnahmen gegen die Ausbreitung aktiv unterstützen und nach Vorbild des WTTV bis einschließlich 19. April den Trainingsbetrieb einstellen.

Der Vorstand des TTC - Retzen